START | WIR ÜBER UNS | VERANSTALTUNGEN | BERICHTE | INFOBRIEF | ANGEBOTE | KONTAKT
    berichte_header.jpg

Aktuelle Berichte

Hier können Sie interessante Berichte über unserer kürzlich stattgefundenen Veranstaltungen nachlesen.

Im Archiv könnnen Sie noch weiter zurück blättern.


Frauenwochenende

Frauenwochenende vom 2.-4. März 2018 : "Leidenschaftlich leben - aus der Kraft des Heiligen Geistes!"


Mehr...


Frauentag 2018

"Leidenschaftlich leben - in meiner Berufung die Welt verändern!" - so hieß das Thema beim Frauentag der GGE am 28.4.2018 in Iserlohn.

140 Frauen hatten sich einladen lassen und erlebten einen spannenden Tag.

Am Vormittag sprach die Referenten Margret Meier. Sie  verstand es hervorragend, die Teilnehmerinnen gleichermaßen zu ermutigen und herauszufordern ein Leben mit Leidenschaft zu führen. Am Beispiel ihres eigenen Lebens erzählte sie, wie wir uns immer wieder neu herausfordern lassen können -  und sogar jenseites der 60-ziger zu neuen Ufern aufbrechen können. Am Nachmittag wurde das Thema in etlichen workshops kreativ vertieft. Eine Teilnehmerin gab ein tolles Feedback:


Mehr...


Herbsttagung zum Thema: Freundschaft - Vom 10.-12.11.17 in Haus Friede, Hattingen

VERTRAUEN – TROST - HÖREN und FREUDE stellten die Kinder pantomimisch im Abschlussgottesdienst

den insgesamt 125 erwachsenen und jugendlichen Teilnehmern der Herbsttagung vor.

Diese Grundlagen einer guten Freundschaft hatten die Kinder in der Begegnungen zwischen Petrus und Jesus entdeckt. Das liebevoll und abwechslungsreich gestaltete Kinderprogramm fand parallel zu den spritzigen Angeboten für die Jugendlichen statt. Während die junge Generation von einem tatkräftigen Mitarbeiterteam aus Iserlohn begleitet wurde, näherten sich die Erwachsenen dem weiten Tagungsthema „Freundschaft“:

Im Hören der Referate von Pfarrer Henning Dobers, dem 1. Vorsitzenden der GGE-Deutschland und am Samstagnachmittag in unterschiedlichen Workshops, die vom Team des Arbeitskreises der GGE-Westfalen verantwortet wurden.

Als ein besonderes Merkmal dieser Tagung empfand eine Mutter, die als neue Teilnehmerin dabei war, das parallel angebotene Kinder- und Jugendprogramm:

 „Es entlastet und schenkt freie Zeit – es ist ein Geschenk der Kinder- und Jugendmitarbeiter an uns Eltern!“

Dankbarkeit empfingen auch die hervorragenden Musiker und Sänger der Band „andtheskywalker“ aus Iserlohn: Sie führten auf einfühlsame, fröhlich-lebendige Art und Weise in die Anbetung.

Eine Teilnehmerin erlebte es so:

Die wundervolle Band schafft eine Atmosphäre, dass ich ganz leicht eintauchen kann in Gottes spürbare Gegenwart!“

 

Mehr...


Israelreise Oktober 2017 - Auf den Spuren Jesu

 

 

 

 

 

 

 

 

12 Tage unterwegs: auf den Spuren Jesu im Heiligen Land.

Mit dem Bus, zu Fuß, mit dem Boot. Wanderungen am See Genezareth, Hörprobe bei der Seepredigt – die Akustik stimmt. Die Hotels: alle zentral und gut, direkt am Ufer, in Tel Aviv und am See Genezareth, 2 Minuten in Bethlehem von der Geburtskirche entfernt, in Jerusalem kaum 5 Minuten von Golgatha und dem Auferstehungsgrab entfernt. So mancher nutzte diese kurzen Strecken, um eine stille Zeit vor dem Frühstück ohne Besucherandrang zu erwischen: Hier ist es geschehen, was uns zum Heil dient.

Und immer wieder Zeitfenster der Stille, Räume zum Schweigen und singendem Beten: Bei der Tränenkapelle, im Gefängnis der Hahnenschreikirche, in unserem speziellen Obergemach auf dem Dach unseres Hotels in der Altstadt von Jerusalem, auf dem vorgelagerten Platz von Kapernaum am See, an der Taufstelle Jesu, in den Kapellen und Kirchen vom Berg der Seligpreisungen und St. Anna am Teich Bethesda.

Jesus war 40 Tage in der Wüste, wir verbrachten 4 Stunden dort im Wadi Quelt – und manche begegneten dort Gott in besonderer Weise. Pilgerreise, Studienreise, Begegnungsreise  - wir kamen überreich beschenkt heim.                                                                                          


Vertiefungstagung

Zum dritten Mal in Folge gab es unter Leitung von Ehepaar Siekermann eine Vertiefungstagung zum Thema "Impulse für ganzheitliche Heilung" im Bergkloster Bestwig bei Meschede.  Mit 41 Teilnehmern war sie gut besucht.

Es waren intensive Tage, angefüllt mit Anbetung und Lobpreis, täglichem Abendmahl sowie workshops zum Thema: Hörendes Gebet, Einander segnen und salben, Soaking. Die Referate folgten einem Dreischritt: Heilung der Gedanken, Heilung der Gefühle, Heilung des Willens.

Die Teilnehmer äußerten sich sehr dankbar über die gute geistliche Atmosphäre, viele konnten neue Schritte wagen. Das Gruppenbild lässt die positive Auswirkung der Tagung erahnen - man sieht viele fröhliche und entspannte Gesichter.


Frauentag 2017

  Weißt du nicht, wie schön du bist?

Das war das Thema des mittlerweile sechsten Frauentags in der Iserlohner Stadtkirche am 8. April 2017

Wieder war die Kirche voll, viele Frauen hatte sich einladen lassen und genossen den Tag. Mit Gestalttherapeutin Christine Siekermann sprach eine versierte Referentin sehr einfühlsam zum Thema: Was macht äußere und innere Schönheit aus? Was hat das mit mir als Frau zu tun? Worin besteht meine Würde?

Am Nachmittag wurde das Thema auf vielfältige, kreative Weise vertieft. Die Teilnehmerinen hatten die Qual der Wahl zwischen Tanz - Mal - Selbstbewußtseins - und Kosmetikangeboten. Auch weitere vertiefende Referate wurden gehalten. Es gab die Möglichekeit Gebet und Segen zu empfangen oder sich mit einer Seelsorgerin zu besprechen.

Die Band "Herznote" um Barbara Ebbertz führte die Teilnehmerinnen in bewegenden Lobpreis. So gab es zum Schluss manch Träne der Rührung aber auch viele lachende Gesichter.

Als Team des Frauentags waren wir sehr froh und dankbar eine großzügige Kollekte dem Frauenhaus Iserlohn spenden zu können.


Freundinnen - die Kunst gelingender Beziehungen

Nachdem viele Jahre in Folge ein Seminar von Frauen für Frauen in der GGE-Tagungsstätte in Obernkirchen stattgefunden hatte, fand das Seminar im Februar 2017 erstmalig in Westfalen, genauer im Bergkloster Bestwig bei Meschede, statt.

29 Frauen nahmen teil und beschäftigten sich ein Wochenende intensiv mit dem schönen und manchmal auch schweren Thema: "Freundinnen - die  Kunst gelingender Beziehungen". Wie der Untertitel schon erahnen läßt, gelingen Freundschaften mal besser und mal schlechter. Mal bleibt man ein Leben lang befreundet, mal trennen sich die Wege bald wieder. Was bleibt ist oft die Sehnsucht nach Freundschaft und gelingenden Beziehungen. Um ihre Ausgangslage dafür zu verbessern, beschäftigten die Teilnehmerinnen sich eingehend mit den Faktoren, die hilfreich für eine Beziehung sein können und schauten auch selbstkritisch auf ihre eigenen Charaktereigenschaften. Kreative, tänzerische Herangehensweisen, ein Gottesdienst,die gemeinsame Feier des Abendmahls und Segnungen rundeten die gemeinsame Zeit ab. 

Alle waren am Ende des Wochenendes sehr zufrieden und die Teamerinnen sind ermutigt, dieses spezielle Angebot für Frauen in Westfalen weiter auszubauen.

Aktuelle Berichte
Archiv

KONTAKT

Geistliche Gemeinde-Erneuerung Westfalen
Regionalbüro
Nepomukstr. 71a
59556 Lippstadt
Deutschland
info@gge-westfalen.de